Ausbildung zum OpenMind Coach mit Schwerpunkt Hoch- und Vielbegabung sowie Hochsensibilität

Anne Heintze

Anne Heintze – Teacher, Possibilistin, Bestseller-Autorin

Die Ausbildung zum OpenMind Coach ist eine sehr intensive Ausbildung, denn sie findet zusätzlich zu den sechs Seminaren auch mittels neuer Medien statt: In FAQWebinaren, im Online-Austausch in einer eigenen Facebook-Gruppe, durch MasterMind-Gruppen sowie durch Videoschulungen.

Anne Heintze passt diese intensive Ausbildung an die Menschen an, die sie absolvieren. Es werden auch die Vorerfahrungen in menschenbegleitender Arbeit berücksichtigt, sowie die zukünftigen Tätigkeitsschwerpunkte, die Zielgruppen des Trainees, die Coaching-Themen und die Erfolgsstrategie als Coach.

Ziel der Ausbildung ist es, nach erfolgreichem Abschluss und Zertifizierung den/die Trainees zur Verwendung der Bezeichnung „OpenMind Coach mit Schwerpunkt Hoch- und Vielbegabung und Hochsensibilität“ zu berechtigen.

In der Ausbildung werden die Kompetenzen vermittelt, wie Hoch- und Vielbegabung (sogenannte Scanner-Persönlichkeiten) zu erkennen und als Coach zu begleiten sind. Die Trainees der Ausbildung lernen die Unterscheidung zwischen Hochsensibilität und Hochsensitivität und deren Auswirkungen auf das Leben ihrer Klienten im Detail.

Praktische Anwendungen und Selbstentwicklung

Es werden KEINE Inhalte, Tools und Methoden unterrichtet, die auch in Büchern oder online nachzulesen wären, bzw. sind. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der individuellen Kompetenzentwicklung, der persönlichen Potenzialentfaltung als Coach und viel Praxisbezug. Wir gehen davon aus, dass theoretische Grundlagen im Selbst- und Literaturstudium erworben werden. Darüber hinaus legt diese Ausbildung einen Schwerpunkt auf das Thema: „Marketing als Coach“, denn was nützt es, eine profunde Ausbildung absolviert zu haben, wenn zu wenige potenzielle Klienten davon wissen. Es geht also auch um das Sichtbarwerden als Coach.

Du kannst selbst sehen, was Absolventen über die Ausbildung sagen. Schau dir die Erfolgsgeschichten an

Anne Heintze sagt zur Ausbildung: „Durch meine Berufserfahrung als Therapeutin und Coach seit 1988 bin ich einer der wenigen Ausbilder für Coaches, die auch wirklich langjährig und hauptberuflich im Einzelcoaching tätig sind. Daher haben meine Ausbildungen einen besonderen Praxisbezug. Ich wäre glücklich, wenn es mehr, viel mehr Coaches (und Therapeuten) gäbe, die sich mit  der Welt der Hochsensibilität, Hochbegabung und Vielbegabung bei Erwachsenen wirklich auskennen würden und betroffene Klienten auch professionell und kompetent beraten könnten!“

Ein starker Fokus ist das Marketing dieser spezialisierten Coaches

Es gibt Tausende Coaches in Deutschland. Viele sind sogar richtig, richtig gut. Das nützt nur nichts, wenn das kaum jemand weiß und die Klienten die Coaches nicht finden. Nur wenige Coachingausbildungen berücksichtigen Marketingaspekte. Wir jedoch haben in der Ausbildung einen starken Schwerpunkt im Marketing für Coaches und unterstützen unsere Trainees bei ihrer individuellen Marketingstrategie: Mit bewährten Strategien für Vorträge, Seminare und Öffentlichkeitsarbeit, Networking und funktionierendes Offline-Marketing, sowie einer Einführung ins moderne Online-Marketing. 

Wir wollen, dass unsere Absolventen erfolgreich sind und sich mit ihrer Arbeit als Coaches für hochsensible und hochbegabte Menschen eine stabile Existenz aufbauen. Wir wollen erfolgreiche Coaches ausbilden!!

Bitte lies die ausführliche Informationsbroschüre, die du hier downloaden kannst (Klick auf den Link): Download Information zur Ausbildung

Voraussetzungen für die Ausbildung

Voraussetzung für eine Ausbildung zum OpenMind Coach für hoch- und vielbegabte und hochsensible Menschen könnte beispielsweise eine Berufspraxis in einem menschenbegleitenden Beruf sein: Psychologie, Medizin, Pädagogik, Personalmanagement, Coaching, Lebensberatung, Lehrer, Erzieher, Heilpraktiker beispielsweise oder vergleichbare Tätigkeiten und Erfahrungen. Aber auch für Menschen, die nebenberufliche Weiterbildungen in Persönlichkeitsentwicklung absolvieren möchten und intensive Selbsterfahrung gemacht haben, kommen für die Ausbildung in Frage.

Ein Coach für Hoch- und Vielbegabte und Hochsensible muss nicht zwangsläufig ein Studium vorweisen können. Voraussetzungen sind jedoch ausgeprägte Menschen- und Lebenserfahrung. Eine akademische Vorbildung kann für den Coach hilfreich sein, entscheidend sind aber die Erfahrung und die Fähigkeit zur Reflexion, sowie der Wille zur Weiterentwicklung.

Diese Aus- und Weiterbildung basiert im Wesentlichen auf der persönlichen und fachlichen Qualifikation eines Coaches, um den besonderen Anforderungen von hochbegabten und hochsensiblen Menschen gerecht werden zu können.

Eine eigene Prägung und damit persönliche Erfahrung als hoch- oder vielbegabter und/oder hochsensibler Menschen setzen wir voraus.  Ob diese Ausbildung für dich passend sein könnte, lässt sich leicht in einem kostenlosen persönlichen Gespräch klären.

Das Mindestalter beträgt 25 Jahre. Ebenfalls ist eine Voraussetzung die Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der OpenMind Akademie.

Hier kannst du dich für die Ausbildung zum OpenMind Coach bewerben! (Klick auf den Link)

Die nächsten Start-Termine für die Ausbildung:

22.09.-24.09.17
27.10.-29.10.17
08.12.-10.12.17
26.01.-28.01.18
23.02.-25.02.18
27.04.-29.04.18

Die Ausbildungsseminare werden nacheinander absolviert, denn sie sind eine 6-teilige Einheit, bei der allerdings ein Einstieg jederzeit möglich ist.

Ob die Ausbildung für dich passend ist, klären wir am besten in einem ausführlichen, kostenlosen Informationsgespräch, für das du dich hier anmelden kannst: Klick auf Link.

 


 

Einige Stimmen von Absolventen