Coaching lernen, so facettenreich und vielschichtig, wie das Leben!

Coaching gehört zu den jüngsten, anspruchsvollsten und zugleich erfüllendsten Tätigkeiten unserer Zeit. Es hat Zukunft. So lade ich dich ein, die einzige Ausbildung im deutschsprachigen Raum zu besuchen, die dir vier Coaching-Tools in einer Ausbildung bietet. Werde damit selbst ein PROFI-Coach.

Ich bin stolz darauf, dass die OpenMind Akademie immer noch eines der wenigen Ausbildungsinstitute ist, dass Coaches ausbildet, die im Anschluss wirklich erfolgreich arbeiten.

Mich selbst haben meine Coaching-Ausbildungen zu dem gemacht, der ich heute bin. Ein erfolgreicher Senior-Coach mit unzähligen Coaching-Klienten im Einzelsetting. Für mich gibt es noch heute nichts Spannenderes. Und so freue ich mich, wenn du in mich und uns vertraust und ebenfalls diesen wunderbaren Weg einschlägst.

Wichtig für deine Entscheidung:

In einer Zeit, in der es immer weniger verbindliche Regeln und Orientierungsmaßstäbe gibt, wird Coaching eine zeitgemäße und wesentliche Orientierung. Eben wertschätzend nicht wertend, einfühlend nicht dogmatisch und im Miteinander, nie isoliert.

Coaching stammt im Gegensatz zur Therapiearbeit aus Sport, Wirtschaft und praktischem (Er)leben. Coaching ist persönliches Sparring das Freude macht.

referenz antje

Vielfalt ist daher Trumpf

Orientiert sich der zukünftige Coach nur an den isolierten und teilweise veralteten Methoden des vergangenen Jahrhunderts, wird er den aktuellen Anforderungen des Berufsbildes nicht mehr gerecht. Deshalb bist du mit der Vielschichtigkeit der OpenMind Coaching Ausbildung in diesen Herausforderungen nicht nur gewachsen, sondern zeigst dich durch deine innere Kraft und weitsichtigem Potential standhaft und wirst ein ernstzunehmender Life-Coach.

Wir haben all unsere Erfahrung eingebracht und eine Ausbildung gestaltet, die schnell, praktisch und vor allem wirksam erlernbar ist.

Gleichzeitig bietet sie auch höchstmögliche Flexibilität und Vielfalt in der Methodenanwendung im Umgang mit späteren Klienten:

Die Elemente, die im modernen Coaching so elementar wichtig sind:

  • Ganzheitlich-integrales Coaching

    Der ganzheitliche Ansatz zeichnet sich durch eine systemische Betrachtung und eine Art „Netzwerkdenken“ aus. Dieses ganzheitliche Denken – und daraus folgend auch das OpenMind Coaching – ist hilfreich, wenn es darum geht, zugrundeliegende Mechanismen zu erkennen und passgenaue Lösungen zu entwickeln.

  • Emotions- und Intuitionscoaching

    Als OpenMind Coach verfügen du über fundiertes emotionspsychologisches Wissen, sowie multifaktorielle und ganzheitlich wirksame Coaching-Tools, um in Kurzzeit-Coachings die Emotionen deiner Klienten in all ihren Facetten und Einflussfaktoren wirkungsvoll und positiv zu beeinflussen.

  • Achtsamkeits- und Bewusstseinsschulung

    Achtsamkeit ist mehr nur als neues Tool im Werkzeugkasten eines Coachs. Achtsamkeit ist in erster Linie eine Haltung, die ein Coach authentisch vorleben muss. Wenn ein Klient die Wirkung dieser neugierigen, offenen Präsenz des Coachs in der Beziehung erlebt, wird er sich auf den Prozess der Selbsterforschung zunehmend einlassen und viele Coaching-Methoden werden damit besser „greifen“.

  • Lösungsfokussierte Gesprächsführung

    Reden über Lösungen erzeugt Lösungen. Die lösungsfokussierte Gesprächsführung ist strikt auf Lösungen, d.h. auf das, was funktioniert, ausgerichtet. Damit stellt sie vom Ansatz her einen tiefgreifenden Paradigmenwechsel zu den heute meist vorherrschenden Problemanalysen dar. Eine lösungsfokussierte Gesprächsführung während aller Sitzungen ist die Grundlage für ein erfolgreiches, wirksames Coaching.

Der Vorteil für ausgebildete OpenMind Coaches liegt auf der Hand.

Der Methodenkoffer ist umfangreich und Methoden übergreifend. So sind OpenMind Coaches breit und gut aufgestellt, um für Klienten (und somit auch für sich selbst) erfolgreich zu arbeiten.

Was sind deine Ziele?

Es gibt in unserer wirkungsvollen OpenMind Coach Ausbildung mehrere unterschiedliche Teilnehmerziele. Die einen sehen die Ausbildung als eine Art Jahrestraining, also ein „verlängertes“ Coaching als Begleitung, oftmals nach der Teilnahme an einem unserer Seminare oder Einzelcoachings. Oder aber auch als kompetente Ergänzung für ihre bisherige Berufstätigkeit. Oder sie sind bereits als Coach tätig und nutzen die Ausbildung zur Erweiterung ihrer Kompetenzen.

Coaching hat ZukunftAndere möchten sich nach der Ausbildung selbständig machen.

Eine gute Entscheidung. Meine Empfehlung aus eigener Erfahrung: Starte langsam und lass dein Business organisch wachsen.

Warum?

Das Berufsbild des Coaches ist zu Beginn ideal als Nebenberuf.  So kannst du dir durch wirkungsvolle Arbeit (das lernst du bei uns!) einen Namen machen, bekannt werden und Klienten durch Empfehlung gewinnen.

Coaching lässt sich mit den meisten anderen beruflichen Aktivitäten wunderbar kombinieren. So finden du deinen neuen Berufsweg, ohne Druck und Stress!

Falls dir dieser Weg zusagt, freue ich mich, wenn wir uns bald unterhalten und gemeinsam deine Eignung für diesen Berufsweg und damit unserer OpenMind Coaching Ausbildung feststellen!

Hier gehts zur Bewerbung.