Der Lotuseffekt für Gefühle, die du nicht haben willst

Abperlen lassen von unerwünschten, destruktiven Gefühle, - ja das kann das gelingen mit dem Lotuseffekt für Gefühle. Der Umgang mit unerwünschten Emotionen ist erlernbar. Wer einen guten Weg gefunden hat auch mit negativen Gefühlen umzugehen, lebt gesünder und ist zufriedener. Dies zeigen zahlreiche Studien, die sich mit nachhaltiger Gesundheitsvorsorge befassen. Der Lotuseffekt der Gefühle und Resilienz Eine gute Resilienz gegenüber negativen Emotionen und äußeren Einflüssen hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Wer sich gut abgrenzen kann, ist meist geübt im Umgang mit negativen Gefühlen und kann diese gut verarbeiten. Resilienz bedeutet psychische Widerstandskraft. Bei einer guten Resilienz besteht die Fähigkeit [...]

Was ist Ockhams Rasiermesser und welche Rolle kann es bei im Coaching spielen?

Ockhams Rasiermesser ist eine Grundregel für die Auswahl einer Erklärung für ein Phänomen aus mehreren sachlich gleichwertigen Begründungen. Die Ursprünge der Idee reichen bis ins Altertum zurück, sie wurde dann ausführlicher von Wilhelm von Ockham im Mittelalter dargestellt und in der Neuzeit von verschiedenen Philosophen aufgegriffen. Du kannst Ockhams Rasiermesser aber auch sinnvoll im Zusammenhang mit Beratungstätigkeiten und Entwicklungen von Systemen wie Software verwenden. Wer war der Namensgeber Wilhelm von Ockham? Wilhelm war ein Philosoph und Theologe, der in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts in England und auf dem Kontinent wirkte. Sein Name bezieht sich auf seinen Herkunftsort in [...]

Gewaltfreie Kommunikation: Was macht sie aus und wie gelingt sie

Eine offene, ehrliche und verständnisvolle Kommunikation, die die eigenen Bedürfnisse und die des anderen berücksichtigt, gehört zu den Voraussetzungen für intakte Beziehungen. Sowohl in der Partnerschaft als auch im Kollegen- oder Freundeskreis sind wir auf diese tragfähigen Beziehungen angewiesen. Sie sind Teil unserer Lebensqualität. Doch häufig ist die Kommunikation konfliktgeladen; der Versuch, Störungen zu beseitigen, führt nicht selten zu weiteren Problemen. Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation zielt auf die Unterbrechung dieser oft folgenschweren Dynamik ab. Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, einem US-amerikanischen Psychologen, setzt auf die Kenntnisse der eigenen Gefühle und auf Empathie. Die Wolfssprache und die Giraffensprache - [...]

Der Dunning-Kruger-Effekt: Warum sind Blender so erfolgreich?

Wir alle kennen wohl die Sorte Mensch, die sich maßlos überschätzt. Diejenigen, die sich zutrauen, alles zu können. Die Wahrheit jedoch zeigt auf, dass ihr Wissen und Können noch einiges an Nachholbedarf aufweisen. Oder kennst du jemanden, der wirklich viel "auf dem Kasten" hat, aber grundsätzlich davon ausgeht, dass er bestimmten Aufgaben nicht gewachsen ist? Genau diese Phänomene der Über- und Unterschätzung sind der Dunning-Kruger-Effekt. Die Geschichte des Dunning-Kruger-Effekt Den Namen verdankt das Phänomen seinen Erforschern, David Dunning und Justin Kruger.  Ihr Experiment war es, der die Über- aber auch Unterschätzung von Menschen zu Tage förderte.  Die beiden Forscher ließen [...]

6 Wege für mehr Resilienz in Krisenzeiten

Vor allem in Krisensituationen wird schnell deutlich, wie drastisch sich Menschen im Umgang mit psychischen Belastungen und übermäßigem Stress unterscheiden. Resilienz ist sehr unterschiedlich stark entwickelt. Während bei einigen Menschen Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen in turbulenten Zeiten gehäuft zutage treten und vermehrt zu Alkohol und anderen Suchtmitteln gegriffen wird, scheinen einige Personen über eine seelische Barriere, quasi ein emotionales Schutzschild, zu verfügen. Eine Schlüsselrolle hierbei spielt die Resilienz eines Individuums. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff und lässt sich diese Fähigkeit erlernen oder liegt ihr Ursprung gar in unserer Genetik? Resilienz - Definition und Abgrenzung Unter Resilienz verstehen [...]

Suchst du deine Lebensaufgabe, deine Berufung?

Immer mehr Menschen suchen ihre Lebensaufgabe, ihre Berufung, und wollen verstehen, was der Sinn ihrer Existenz ist. Sie erkennen die Einseitigkeit ihrer Gewohnheiten und Denkprozesse. Sie bemühen sich, umzudenken, andere Wege zu gehen, sich neu zu orientieren. Sie machen sich auf die Sinnsuche. Da dieser Zustand aber meist mit Unsicherheit, Unklarheit und Unterlegenheit einhergeht, ist vor allem auch Sinnfindung notwendig. Das Suchen der Lebensaufgabe kann einhergehen mit aussuchen und untersuchen. Und "finden" muss nicht gleich vorfinden und sich damit abfinden bedeuten. Viel wichtiger ist es, dein eigenes Empfinden zu schulen, vor allem im Hinblick auf deine Freiheit. Denn die kannst [...]

Es ist nie zu spät um so zu sein, wie man gemeint ist.

Haben wir nicht alle immer wieder einen intensiven Dialog mit unserem lieb gewonnenen inneren Schweinehund? Ich müsste... ich sollte... Gesünder essen, Sport treiben und noch vieles mehr.

Niemand muss, niemand müsste. Aber jeder könnte, wenn er will und bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen.

Klar, dann wird der liebe Schweinehund meckern, denn er will alles zu behalten, wie es ist.

Aber wie wäre dein Leben, wenn du mehr auf dich selbst hörst, anstatt auf all das, was dich scheinbar einschränkt, Rücksicht zu nehmen? Wage doch mal dieses Gedankenspiel. Spielen macht Spaß.