Wie antizyklisches Verhalten einen Teufelskreis durchbrechen kann

Wenn du ein chronisches oder ständig wiederkehrendes Problem hast und dabei das Gefühl bekommst, schon alle Lösungsmöglichkeiten durchdacht, angewendet und dann verworfen zu haben, dann kann antizyklisches Verhalten der Königsweg zur Lösung sein. Ein praktischer Versuch: Male jetzt gleich einen Kreis auf ein Blatt Papier. Lass daraus einen Teufelskreis werden, immer und immer wieder geschieht das Gleiche, passiert das, was du nicht willst, wiederholen sich unangenehme Situationen. Male weiter den Kreis, noch eine Runde, noch einer Runde, noch eine Runde. Das sind die Wiederholungen, die du nun endlich beenden willst. Je länger du malst, umso deutlicher wirst du den Teufelskreis [...]

Verflixte Erleuchtung

Es soll ja soo toll sein erwacht zu sein. Erleuchtung soll DIE Erfüllung sein. Sie können es bestätigen, die Erwachten. Auch ich schwärme seit 22 Jahren offiziell davon und versuche, Menschen die ominöse Erleuchtung schmackhaft zu machen. Aber warum ist es denn so schwierig seine tiefste Natur zu realisieren? Warum stürzen wir uns nicht alle Hals über Kopf in das freie Sein, jenseits von Verhaltensmustern und bloßem Funktionieren?! Der Grund dafür findet sich klar und deutlich beschrieben in einer bekannten Aussage von Carl Sagan, einem der berühmtesten Wissenschaftler und Schriftsteller des 20. Jahrhunderts: “Eine der traurigsten Lehren der Geschichte ist [...]

Kennst du den „Was soll’s-Effekt“?

Was tust du, um dich besser zu fühlen, wenn es dir schlecht geht? Die meisten Menschen greifen dann auf irgendeine Art von Belohnung zurück. Laut der American Psychological Association (APA) sind das meist: Essen, Trinken, Einkaufen, Fernsehen, Internet-Surfen und Videospiele. Das dabei ausgeschüttete Dopamin verspricht uns, dass wir uns danach besser fühlen werden. Also wenden wir uns diesen größten Dopamin-Auslösern zu, wenn wir ein Tief hinter uns lassen wollen. Leider wenden wir uns häufig Dingen zu, die uns viel weniger belohnen und erleichtern - sie erzeugen vielmehr Schuldgefühle. Ich sage nur „Schokolade“ Wer kann schon von sich behaupten, dass er [...]

Bewerbungsgespräche meistern als introvertierter und hochsensibler Mensch

Das Bewerbungsgespräch gilt als goldenes Tor zum neuen Traumjob. Genau genommen ist es mit einem Verkaufsgespräch gleichzusetzen. Denn während des Gespräches geht es nicht nur um fachliche Kompetenzen und Expertisen. Vielmehr steht die Präsentation der eigenen Persönlichkeit im Vordergrund. Künftige Personalchefs nutzen Bewerbungsgespräche, um herauszufiltern, welche der potenziellen Bewerber wirklich auf die ausgeschriebene Stelle passt. Nicht zuletzt erfolgt die Auswahl der neuen Fachkraft auf Basis von persönlichen Eigenschaften und Charakterstärken. Bist du introvertiert oder hochsensibel? Kein Problem. Auch als leiser und feinfühliger Menschen kannst du in Bewerbungsgesprächen punkten, wenn du gut vorbereitet bist. In diesem Artikel gebe ich dir hilfreiche [...]

Was sind toxische Menschen und wie du dich vor ihnen schützen kannst

Toxische Menschen und toxische Beziehungen - diesen Begriffen begegnet man heutzutage immer wieder. Besonders hochsensible Menschen leiden sehr unter ihnen, da ihre Stresstoleranz nicht so stark ausgeprägt ist, wie bei normalsensiblen Menschen. Doch wer sind diese toxischen Menschen überhaupt und wie kannst du dich vor ihrem schädlichen Einfluss auf dich und dein Leben schützen? Die Definition von Toxizität beim Menschen Was macht einen Menschen toxisch? Zunächst: Toxisch bedeutet giftig. Die Toxizität eines Menschen definiert sich durch seine Lebenshaltung, seine Werte und seinen praktischen Umgangs mit seinen Mitmenschen. Das Tückische: Häufig dauert es sehr lange, bis jemand realisiert, dass ein Mensch [...]

Introvertiert? Extrovertiert? Ambivertiert ist klasse!

Kannst du in zwei Welten gut leben? Der leisen und der lauten? Bist du also ambivertiert?  Es gibt extrovertierte Menschen, die sehr sozial und auf den Kontakt mit anderen Menschen bedacht sind und es gibt introvertierte Menschen, die sehr in sich selbst gekehrt sind und nicht wirklich den Kontakt zu anderen Menschen suchen. Und dann gibt es noch die Menschen, die sich in keiner der beiden Gruppen heimisch fühlen, die sozusagen dazwischen liegen. Diese Menschen nennt man ambivertiert. Wie erkennst du, ob du ambivertiert bist? Jeder Mensch ist je nach seiner Stimmung und Gemütslage mal mehr oder weniger davon begeistert, zum Beispiel mit [...]

Es ist nie zu spät um so zu sein, wie man gemeint ist.

Haben wir nicht alle immer wieder einen intensiven Dialog mit unserem lieb gewonnenen inneren Schweinehund? Ich müsste... ich sollte... Gesünder essen, Sport treiben und noch vieles mehr.

Niemand muss, niemand müsste. Aber jeder könnte, wenn er will und bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen.

Klar, dann wird der liebe Schweinehund meckern, denn er will alles zu behalten, wie es ist.

Aber wie wäre dein Leben, wenn du mehr auf dich selbst hörst, anstatt auf all das, was dich scheinbar einschränkt, Rücksicht zu nehmen? Wage doch mal dieses Gedankenspiel. Spielen macht Spaß.