Selbstzweifel und Selbstkritik: Sind sie Brüderchen und Schwesterchen?

Ja, so ist es: Selbstzweifel und Selbstkritik sind wie Brüderchen und Schwesterchen.... Die gute Nachricht ist: Was für den einen gilt, gilt auch für den anderen, dadurch sind die beiden Geschwister leicht durchschaubar und gut handhabbar. Sie sind sehr einfach gestrickt, jedes von ihnen besteht aus nur zwei Elementen: Einem Objekt und einem Subjekt. Die weniger gute Nachricht lautet: Es gibt noch ein drittes Element und das wird meist übersehen und deshalb wird die Angelegenheit doch eine wenig komplizierter. Doch zuerst die beiden einfacheren Elemente: Da ist der Zweifler, er braucht etwas an dem er bezweifeln kann, die Kritikerin benötigt [...]

Was ist eigentlich Selbstwirksamkeit?

Das Leben stellt jedem ab und zu einige Hürden in den Weg. Damit du mit den Höhen und Tiefen des Lebens besser umgehen kannst, ist es wichtig zu erkennen, dass und wie sehr die eigenen Überzeugungen Grundstein für Erfolg und Glück sind. Oder auch für Unglück und Misserfolg. DAS Schlüsselwort hierzu ist Selbstwirksamkeit. Selbstwirksamkeit ist ... Selbstwirksamkeit ist die Einstellung zu den Handlungen, die der Mensch ausführt. Ein Mensch mit wenig Selbstwirksamkeit traut sich selbst wenig zu. Er ist überzeugt davon, dass sein Leben eher vom Schicksal geprägt wird, als von den eigenen Handlungen. Dementsprechend ist auch seine Einstellung eher [...]

Empathen: Deine Gefühle, deine Gedanken und dein Gehirn

Gefühle bestimmen unser aller Leben und trotzdem schenken wir ihnen oft zu wenig Aufmerksamkeit, es sei denn, es handelt sich um unangenehme, wie Ärger, Wut, Trauer oder Angst. Sie bleiben länger in Erinnerung und werden auch sofort bemerkt und beobachtet. Positive Gefühle und Freude nehmen die meisten von uns dagegen häufig weniger wahr und betrachten sie eher als selbstverständlich. Wut oder Ärger bleiben. Aber wie entstehen diese intensiven Gefühle und wie wirken sie sich aus? Es ist wichtig für einen Empathen zu verstehen, was zu dieser intensiven Wahrnehmung führt und wie sein Gehirn arbeitet. Empathen werden vom Denken bestimmt Viele [...]

Gute Vorsätze: Nichts als Kummer?

Gute Vorsätze können paradoxerweise bewirken, dass es uns immer schlechter geht. Doch wie kann das sein? Vielleicht hast du das Phänomen in Ansatz selbst schon einmal erlebt, beispielsweise als du an Silvester nach ein paar Gläschen Sekt hoch und heilig geschworen hast, ab Morgen auf die Glimmstängel zu verzichten. Leider wurde dann doch nichts daraus und für eine Weile war dein Selbstbewusstsein schwer angeschlagen. Denn Inkonsequenz werfen sich die meisten Leute selbst mehr vor als anderen. Gute Vorsätze können aber noch viel hartnäckiger sein. So entstehen die guten Vorsätze Gute Vorsätze münden nicht selten in einen teuflischen Kreislauf. Gute Vorsätze [...]

Angst vor Spiritualität bei Hochbegabten

Viele hochbegabte Menschen, die sehr ähnlich wie ich aufgewachsen sind, haben eine tiefe Abneigung gegenüber allem, das nicht wissenschaftlich, logisch, analytisch, intellektuell zu begreifen ist. Wenn ihnen dann in ihrem Leben etwas geschieht und sie Erfahrung machen, die in den wissenschaftlich logischen Kontext nicht passen, finden sie dafür keine Erklärung, mit der sie in Frieden leben können. Ich möchte meine Idee dazu gerne etwas näher erläutern. Das kann ich am leichtesten, in dem ich von mir spreche. In meinem Elternhaus zählten Leistung, Fakten, Funktionieren und bürgerliche Werte. Über Gefühle oder Wahrnehmungen von Menschen oder Situationen haben wir nie gesprochen. Zwischenmenschliche [...]

Steckst du in der Affenfalle: Über Loslassen und Freiheit

Heute geht es um Freiheit und Loslassen. Loslassen soll ja angeblich so einfach sein. Aber stimmt das wirklich? Hast du schon mal von der Methode gehört, die in Asien angewandt wurde, um Affen zu fangen? Sie funktioniert folgendermaßen: Zunächst bohrt man ein Loch in eine große Kokosnuss und höhlt sie dann sorgfältig aus. Anschließend legt man einen Köder hinein. Irgendetwas Süßes, was Affen mögen: Bananen, Kuchen oder ähnliches. Diese „gefüllte“ Kokosnuss befestigt man nun mit einem Seil an einem Baum oder einem andern festen Gegenstand. Damit ist Falle vorbereitet. Die neugierigen Affen wittern den Köder und folgen ihrem Trieb. Sie [...]

Es ist nie zu spät um so zu sein, wie man gemeint ist.

Haben wir nicht alle immer wieder einen intensiven Dialog mit unserem lieb gewonnenen inneren Schweinehund? Ich müsste... ich sollte... Gesünder essen, Sport treiben und noch vieles mehr.

Niemand muss, niemand müsste. Aber jeder könnte, wenn er will und bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen.

Klar, dann wird der liebe Schweinehund meckern, denn er will alles zu behalten, wie es ist.

Aber wie wäre dein Leben, wenn du mehr auf dich selbst hörst, anstatt auf all das, was dich scheinbar einschränkt, Rücksicht zu nehmen? Wage doch mal dieses Gedankenspiel. Spielen macht Spaß.