Ausgewogene Empathie

[vm_popup id="3"] Empathie dosieren zu lernen - ist das möglich? Nicht jeder Mensch zeichnet sich durch ein ausgeprägtes Mitgefühl aus. Gerade in unserer leistungsorientierten und schnelllebigen Zeit, in der Zynismus und eine gewisse Kälte vorherrschen, ist die Empathie ein Talent, dem nur noch wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Aber wie immer gilt: wo eine Verrohung einsetzt, gibt es auch eine Gegenbewegung. Daher gibt es mehr und mehr Empathen und damit das Streben nach mehr Mitgefühl, tieferer Empathie und mehr Wärme. Es gibt Wege, wie du lernen kannst, dich bewusst steuernd und für dich ausgewogen in Menschen hineinzuversetzen. Dabei ist der Wunsch, [...]

Die Realität des reifen Empathen: Schaffe deine eigene Wirklichkeit

Du bewunderst Menschen, die trotz einer offensichtlichen Niederlage noch immer nicht deprimiert am Boden liegen und der Situation sogar noch etwas Gutes abgewinnen können? Weshalb es auch dir gelingen kann, dir deine Wirklichkeit so zu erschaffen, dass sie zu dir, deinem empathischen Empfinden und deiner Lebenssituation passen und wieso das sehr viel mit Selbstschutz und -verantwortung zu tun hat, erzählen wir dir jetzt. Stell dir hierfür einmal folgende Ausgangssituation vor: Du kommst zu spät zum Meeting. Du betrittst den Raum und dein persönlicher Albtraum wird wahr: 30 Personen starren dich an, alle beobachten dich und folgen dir mit ihren Blicken, wie du [...]

Die Fehler und Schwächen empathischer Menschen

Empathische Menschen sind besonders sensibel und besitzen ein natürliches Gespür für andere; sie empfinden die Emotionen anderer stärker nach. Genau das kann aber auch zu Problemen führen. Die häufigsten Fehler empathischer Menschen sind: Tun, was der andere will Wer nicht den Interessen einer anderen Person entspricht, wird manchmal als nicht sehr empathisch kritisiert. Sensible Menschen nehmen sich das besonders zu Herzen und überdenken ihre Handlungsweisen kritisch. Wenn du empathisch bist, dann wird dich der Vorwurf, unsensibel zu sein, hart treffen und du hast vielleicht das Bedürfnis, dich den Wünschen des anderen anzupassen, weil du dich sonst als unhöflich oder unfreundlich [...]

Das zeichnet einen Empathen aus …

Die Wesenszüge eines Empathen Empathen möchten oft, dass die Menschen, die sie umgeben, glücklich sind. Das macht sie häufig sehr beliebt. Wenn du empathisch bist, wünschst du dir, dass es allen Menschen um dich herum gut geht, weil es dir dann ebenfalls gut geht. Und auch dein Gegenüber spürt, wenn du empathisch bist. Deshalb sind Empathen oft "Geheimnisträger" oder werden in Situationen gezogen, mit denen sie eigentlich nichts zu tun haben, aber sich durch das Mitgefühl dazu verpflichtet fühlen, zu helfen. Empathen werden oft als heilend und vertrauenswürdig empfunden, vor allem bei offenen Menschen. Da sich die Empathie aber auch dadurch auszeichnet, dass man [...]

Empathie – Was ist das eigentlich genau?

Es ist nicht leicht, sich der Definition von Empathie anzunähern, denn für kaum einen Begriff aus der Psychologie gibt es so viele Definitionen wie für die Empathie. Häufig wird Empathie mit Mitgefühl gleichgesetzt, aber auch eine Verknüpfung mit dem Begriff des Mitleids ist oft zu sehen. Im Kern bedeutet Empathie, dass du dich in die Gefühlswelt deines Gegenübers (und das kann sowohl menschlich als auch tierisch sein!) hineinversetzen kannst. Du spürst seine Empfindungen und "lebst" sie quasi mit. Auch wenn jeder Mensch über ein gewisses Maß an Empathie verfügt, so sind nur ungefähr 10% tatsächliche Empathen. Und unter diesen sind nochmals 2 % sogenannte [...]

Spiegelneuronen in der Liebe

Spiegelneuronen in der Partnerschaft Die Fähigkeit uns in andere Personen hineinzuversetzen, ihr Verhalten nachzuvollziehen und Emotionen mit unseren Mitmenschen zu teilen, macht uns zu sozialen Wesen. Sie ist die Voraussetzung dafür, dass wir Mitgefühl empfinden und empathisch handeln. Der Nachweis sogenannter Spiegelneuronen kann erklären, warum wir oftmals intuitiv einander helfen, wenn wir trösten, wenn jemand traurig ist oder uns freuen, wenn andere gerade großes Glück erleben. Besonders in der Partnerschaft, sind wir auf solche Spiegelneuronen angewiesen. Die Entdeckung der Spiegelneuronen: Ein glücklicher Zufall Viele psychologische Erkenntnisse basieren auf wissenschaftlichen Zufallsentdeckungen. Anfang der 90er untersuchte eine italienische Forschergruppe Zellen im Gehirn [...]

Es ist nie zu spät um so zu sein, wie man gemeint ist.

Haben wir nicht alle immer wieder einen intensiven Dialog mit unserem lieb gewonnenen inneren Schweinehund? Ich müsste... ich sollte... Gesünder essen, Sport treiben und noch vieles mehr.

Niemand muss, niemand müsste. Aber jeder könnte, wenn er will und bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen.

Klar, dann wird der liebe Schweinehund meckern, denn er will alles zu behalten, wie es ist.

Aber wie wäre dein Leben, wenn du mehr auf dich selbst hörst, anstatt auf all das, was dich scheinbar einschränkt, Rücksicht zu nehmen? Wage doch mal dieses Gedankenspiel. Spielen macht Spaß.