Unser Onlineshop für effektives Selbstcoaching

Oft erreichen uns E-Mails mit dem Wunsch nach kompakt zusammengefassten Informationen rund um unsere Themen, die für ein effektives Selbstcoaching geeignet sind. Natürlich haben wir auch hier viele Möglichkeiten für dich gefunden uns zusammengestellt. So kannst du dein eigener Coach sein und dennoch von uns begleitet werden. Lies diesen Artikel hier darüber, wie effektives Selbstcoaching funktioniert. Voraussetzungen für das Selbstcoaching Um erfolgreich allein an dir selbst arbeiten zu können, musst du wissen, dass es etwas gibt, an dem du arbeiten solltest. Das bedeutet, deine Selbstwahrnehmung sollte schon ziemlich gut ausgeprägt sein. Du braucht also keine Hinweise mehr, die dich erst [...]

Glück: Das Ding mit der Wahrnehmung

Wahrnehmung als Grundlage der seelischen Gesundheit Ob es dir bewusst ist oder nicht, du bist ständig mit einer Fülle von Eindrücken konfrontiert, du wirst davon bedrängt, wenn nicht gar geradezu "erschlagen" von all den Inputs. Gerade als hochsensibler oder hochsensitiver Mensch ist es wichtig, die Einflüsse der eigenen Innenwelt ebenso wie die der Außenwelt zu filtern und zu kanalisieren. Die vielen Impulse, Geräusche und anstehenden Entscheidungen, die jedem Menschen zugemutet bzw. abverlangt werden, sind ein Grund, warum immer mehr Menschen an psychischen Problemen, wenn nicht sogar Krankheiten leiden. Als ein Beispiel sei hier das Burnout genannt, das zahlenmäßig erschreckende Ausmaße [...]

Depression: Sind hochsensible Menschen öfter depressiv?

Hochsensibilität wird leider oft in einem Atemzug mit Depressionsneigung genannt. Bestimmt hat jeder hochsensible Mensch sich bereits anhören müssen, er sei depressiv oder habe zumindest eine gewisse Tendenz in diese Richtung. Das könnte von der Realität aber kaum weiter entfernt sein, denn hochsensible und hochsensitive Menschen nehmen lediglich ihre Umwelt bewusster wahr, als durchschnittlich veranlagte Personen das jemals könnten - deswegen denken sie aber auch schneller über ihre Umgebung nach und können ihre Hochsensitivität als Gabe und Aufgabe sehen lernen, mit der sie ihr eigenes Leben angenehmer gestalten und auch den anderen Menschen in ihrer direkten Umgebung unter die Arme [...]

Burnout – Und was nun?

Antworten zum Thema Burnout: Warum nimmt das Burnout-Syndrom mehr und mehr zu? Hier erkläre ich die Typen des Burnout-Syndroms: Die vier verschiedenen Typen. Die Zunahme des Burnout-Syndroms (dem Ausbrennen auf verschiedenen Ebenen des Seins), das immer öfter auch in den Medien thematisiert wird, ist ein Resultat aus den ansteigenden Anforderungen der modernen Arbeitswelt in Zeiten wirtschaftlicher Krisen und Angst vor Jobverlust. Dem gegenüber steht eine ebenfalls zunehmende Vernachlässigung der Selbstfürsorge: Man hört nicht mehr darauf, was einem gut tut und schützt und vernachlässigt die eigenen Bedürfnisse nach Ruhe und Erholung. Die Belastung am Arbeitsplatz wird immer größer, ganz besonders in helfenden [...]

Die Sinnlichkeit der Atmung

Wenn du die sinnlichen Wahrnehmungen gezielt genießen kannst, lernst du automatisch das Loslassen von Stress und Anspannung. Lass deine Sorgen und Probleme hinter dir und atme frei durch. Unsere Atmung ist ein weitgehend unbewusster Vorgang. Viele Menschen atmen zu flach und halten sogar häufiger die Luft an. Das führt zu Anspannung und schwächt dich innerlich. Du fühlst dich unkonzentriert, müde und rastlos. Mit einfachen Übungen der bewussten Atmung hingegen steigerst du deinen Energielevel und erlebst eine genussvolle Sinnlichkeit. Die positiven Auswirkungen einer freien Atmung sind wissenschaftlich belegt. Sie erhöht beispielsweise den Lymphfluss und regt den gesamten Stoffwechsel an. Bewusst atmen Nimm dir Zeit für [...]

Floating, das Auflösen deiner Grenzen der Sinnlichkeit

Floating - Was ist das? Eine wunderschöne Möglichkeit für eine sinnliche Erfahrung ist das Floating. Floating (engl. „schweben“, „treiben“) ist ein Entspannungsverfahren, bei dem Menschen mithilfe von konzentriertem Salzwasser in einer speziellen Floatinganlage, abgeschottet von Außenreizen, quasi schwerelos an der Wasseroberfläche treiben. Das ist beileibe keine neue Erfindung, denn schon 1964 baute Dr. John C. Lilly seinen ersten Floatingtank. Das Salzwasser hebt die Schwerkraft auf, im lichtisolierten Tank kann das Gehirn keine Sehreize wahrnehmen und sämtliche akustischen Signale werden eliminiert. Die Wirkung von Floating Das Floating ist als Methode der Restricted Environmental Stimulation Technique (R.E.S.T) zur Stressreduktion Thema zahlreicher Studien. [...]

Es ist nie zu spät um so zu sein, wie man gemeint ist.

Haben wir nicht alle immer wieder einen intensiven Dialog mit unserem lieb gewonnenen inneren Schweinehund? Ich müsste... ich sollte... Gesünder essen, Sport treiben und noch vieles mehr.

Niemand muss, niemand müsste. Aber jeder könnte, wenn er will und bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen.

Klar, dann wird der liebe Schweinehund meckern, denn er will alles zu behalten, wie es ist.

Aber wie wäre dein Leben, wenn du mehr auf dich selbst hörst, anstatt auf all das, was dich scheinbar einschränkt, Rücksicht zu nehmen? Wage doch mal dieses Gedankenspiel. Spielen macht Spaß.