Meine Einladung: Nutze das Resonanzprinzip zur Selbsterkenntnis

Beruflich und privat begegne ich vielen Menschen auf sehr persönlicher und vertrauter Ebene. Die allermeisten Begegnungen sind offen und vertrauensvoll und hinterlassen ein wunderbar zufriedenes Lebensgefühl in mir. Wie kommt das, da ich doch so oft höre und lese: Es sei sooo schwer, Menschen zu begegnen, mit denen man sich nah und echt austauschen könne. Ich erlebe das überhaupt nicht so. Vielleicht liegt es am Resonanzprinzip? Meine Großmutter hat immer gesagt: „Wie du in den Wald hineinrufst, so schallt es auch zurück.“ Und sie hatte so recht, die einfache westfälische Bäuerin, die weder die Quantenphysik, noch den kategorischen Imperativ kannte. [...]

Den Selbstzweifeln und dem Schubladendenken entfliehen

Wir leben in einer Welt der grenzenlosen Möglichkeiten, in der jeder das Recht zur freien Entfaltung hat und genau so glücklich werden kann, wie er es möchte... Ein schöner Satz, zumal er letztendlich die Individualität des Seins umschreibt. Allerdings lässt der Satz für gewöhnlich nicht lange auf Widerworte warten, da ihn wohl viele Menschen als für sie unzutreffend bezeichnen würden. Was aber wäre, wenn der Satz wirklich zutrifft? Möglichkeiten erkennen und ergreifen Wir leben in einer Welt der grenzenlosen Möglichkeiten. Dies bedeutet aber nicht, dass alle Menschen dieselben Möglichkeiten haben, zumal diese stark damit zusammenhängen, welche Gaben, Talente oder Potenziale jeder Einzelne hat. Außerdem [...]

Du bist aber arrogant. Danke!

Viele außergewöhnliche Menschen haben es erlebt, dass sie von anderen Menschen für arrogant und überheblich gehalten werden. Ich kenne das auch. Laut Definition ist Arroganz eine Art von Hochmut und eine Haltung, die den Wert, das Können oder besondere Fähigkeiten von sich selbst gegenüber anderen Personen als besonders hoch einschätzt. Meist ist damit eine Art von Selbstüberschätzung gemeint oder eine Überbewertung der eigenen Fähigkeiten. Diese Bewertung und Einschätzung durch andere Menschen entsteht meist dadurch, dass diese sich selbst als distanziert von den so bezeichneten erleben. Ich spreche hier aber ausdrücklich nicht von einer Selbstüberschätzung oder Überbewertung des eigenen Könnens, sondern [...]

Biografiearbeit: Es geht um dich und dein Leben

Keine Geschichte ist so spannend wie die eigene Geschichte Besonders für hochsensible, hochsensitive und hochbegabte Menschen ist sie wichtig. Warum? Du willst (dich und andere) verstehen. Du willst wissen,  was (Rollen, Aufgaben, Funktionen) und wer (Wesen, Seele, Sein)  du heute bist. Hierfür gibt es nur den Blick zurück. Deine Zukunft liegt in den Erfahrungen der Vergangenheit und du kannst durch Biografie-Coaching darauf Einfluss nehmen. Du kannst allein mit dir und an deinem Leben arbeiten. Schreib auf: Wer bin ich und was hat mich geprägt? Ganz egal, was das ist. Menschen, Situationen, Erinnerungen, Kindheit, Schule, Vorbilder, Bücher, Filme, Sorgen, Ängste, Tiefs [...]

Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen

Der Mensch wird durch die Erlebnissen in seinem Leben geprägt. Die ersten Erfahrungen beginnen bereits im zarten Kindesalter. Hier werden die Weichen für spätere Verhaltensweisen gestellt. Wer als Kind beim Laufen lernen immer wieder schnell aufsteht und die nächsten Schritte probiert, wird energetischer durch das Leben gehen als jene, die als Kleinkind rundum beschützt und durch die Mutter vor jedem Sturz bewahrt wurden. Das freiwillige Aufstehen und die Reaktion der Eltern bereiten schon in diesem Alter wichtige Stufen der Persönlichkeitsentwicklung in Bezug zu Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl vor. Beides hängt unmittelbar nicht nur vom Erfolg des Einzelnen, sondern insbesondere davon ab, wie [...]

Narzissmus und Selbstliebe

"Liebe deinen Nächsten so wie dich selbst" - dieses Gebot ist zwar alt, doch besitzt es gegenwärtig noch genauso viel Gültigkeit wie vor tausenden von Jahren. Diese Weisheit ist oft leicht dahergesagt. Doch wie viele Menschen können von sich behaupten, sich selbst zu lieben? Die Wenigsten. Kannst du es von dir behaupten? Der Unterschied zwischen Selbstliebe und Narzissmus Narzissmus ist die Sucht nach sich selbst. Das krankhafte Bestreben, sich selbst Liebe zukommen zu lassen, da sie von Außen nicht zufließt. Narzisstische Menschen fühlen sich deshalb oft allein und verdrängen ihr eigenes Selbst. Selbstliebe hingegen ist das Annehmen der eigenen Persönlichkeit, die Akzeptanz dessen, was und [...]

Es ist nie zu spät um so zu sein, wie man gemeint ist.

Haben wir nicht alle immer wieder einen intensiven Dialog mit unserem lieb gewonnenen inneren Schweinehund? Ich müsste... ich sollte... Gesünder essen, Sport treiben und noch vieles mehr.

Niemand muss, niemand müsste. Aber jeder könnte, wenn er will und bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen.

Klar, dann wird der liebe Schweinehund meckern, denn er will alles zu behalten, wie es ist.

Aber wie wäre dein Leben, wenn du mehr auf dich selbst hörst, anstatt auf all das, was dich scheinbar einschränkt, Rücksicht zu nehmen? Wage doch mal dieses Gedankenspiel. Spielen macht Spaß.