Angst vor Spiritualität bei Hochbegabten

Viele hochbegabte Menschen, die sehr ähnlich wie ich aufgewachsen sind, haben eine tiefe Abneigung gegenüber allem, das nicht wissenschaftlich, logisch, analytisch, intellektuell zu begreifen ist. Wenn ihnen dann in ihrem Leben etwas geschieht und sie Erfahrung machen, die in den wissenschaftlich logischen Kontext nicht passen, finden sie dafür keine Erklärung, mit der sie in Frieden leben können. Ich möchte meine Idee dazu gerne etwas näher erläutern. Das kann ich am leichtesten, in dem ich von mir spreche. In meinem Elternhaus zählten Leistung, Fakten, Funktionieren und bürgerliche Werte. Über Gefühle oder Wahrnehmungen von Menschen oder Situationen haben wir nie gesprochen. Zwischenmenschliche [...]

Einweggedanken, von wegen!

Unsere Gedanken sind alte Bekannte die immer wieder kehren. Sie kreisen über unseren Köpfen wie Geier, die darauf warten, bis der letzte Widerstand erloschen ist. Unsere Gedanken gehören wahrlich zu uns. Sie kleben an uns wie Kletten, kommen mit uns zur Arbeit, nehmen ungebeten am Urlaub teil und beim Joggen heften sie sich erfolgreich an unsere Fersen. 90 % unserer Gedanken wiederholen sich in einer Endlosschleife. Wenn sich unsere Situation ändert lösen ein paar frische Gedanken ein paar alte ab und übernehmen deren Platz im Gedankenkarussell. Um die gewohnten Gedankenbahnen zu verlassen, hilft ein Gedankensprung. Ein Themenwechsel eignet sich, unsere [...]

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders

Diesen Spruch, auf einer Postkarte gedruckt, hing lange Zeit an meinem Kühlschrank. Er ist sehr wahr, doch was bedeutet es denn nun genau, was ist denn der Unterschied zwischen wirklich und wahr? Um Wirklichkeit besser zu verstehen ist es hilfreich erstmal die Grundlagen zu kennen, wie wir die Welt wahrnehmen. Wir verwenden dafür unsere Sinne. Nichts geht ohne sie. Wenn auch nur ein Sinn wegfällt, ist die Welt schon nicht mehr so erfahrbar wie wir sie jetzt wahrnehmen. Jemand der nicht sieht, kann sich von der Welt nur ein sehr eingeschränktes „Bild“ machen. Ohne die Fähigkeit zu hören, gäbe es [...]

Was deine Berufung mit Karma zu tun hat – Achte auf deine Sehnsüchte

Nur der Unwissende unterscheidet zwischen dem, was wir heute so gerne Berufung nennen und Karma. Wir sind kein leeres Blatt, wenn wir das Licht dieser Welt erblicken. Einiges bringen wir mit, was in den Genen gespeichert ist, anderes ist im Karma Speicher gelagert. Obwohl es auch hier nicht wirklich zu unterscheiden gibt, denn Gene sind ja bloß der physische Speicherort für Karma. Über Karma an sich kannst du hier mehr erfahren, in diesem Artikel heute geht es nur die Überschneidung von Karma und Berufung. Was haben sie gemeinsam, was unterscheidet diese beiden Begriffe? Woran liegt es, was wir als unsere [...]

Beten ist eine heikle Angelegenheit

Wenn wir klassisch beten, bitten wir um etwas oder wir bedanken uns für etwas. Das klingt erstmal gut und harmlos, doch es hat eine versteckte Tücke: Indem wir um etwas bitten, drücken wir aus, dass wir glauben, uns fehlt etwas und dass wir meinen etwas sei nicht vollständig oder nicht in Ordnung. Wir sind nicht im Einverständnis mit dem was ist, sind nicht im Frieden und in einer Opferhaltung. Und wenn wir uns für etwas bedanken, halten wir uns für klein und sagen „Danke“ zum Größeren. Auch hier halten wir uns in der Rolle des Unfähigen, bestätigen unser Unvermögen selbstständig [...]

Spirituelles Erwachen: Symptome und Anzeichen, dass es dir passiert

Neulich fand ich eine Liste im Internet, die Symptome bzw. Anzeichen für spirituelles Erwachen aufzählt. Meiner Meinung nach beschrieben die meisten Punkte die ganz normale Entwicklung eines Menschen vom unreifen Jugendlichen zum halbwegs bewussten Erwachsenen. Nicht alles, was im Internet zu finden ist, entspricht der Realität und nicht jeder, der darüber schreibt, kennt spirituelles Erwachen aus eigener Erfahrung. Ich möchte hier ein paar Missverständnisse aufklären, die mir in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder aufgefallen sind. Als Ausgangspunkt sei dir klar: Jeder ist erwacht, nur der Grad der Realisierung ist unterschiedlich. Nach der Erleuchtung bist du vollständig erwacht. Vorher gibt es [...]

Es ist nie zu spät um so zu sein, wie man gemeint ist.

Haben wir nicht alle immer wieder einen intensiven Dialog mit unserem lieb gewonnenen inneren Schweinehund? Ich müsste... ich sollte... Gesünder essen, Sport treiben und noch vieles mehr.

Niemand muss, niemand müsste. Aber jeder könnte, wenn er will und bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen.

Klar, dann wird der liebe Schweinehund meckern, denn er will alles zu behalten, wie es ist.

Aber wie wäre dein Leben, wenn du mehr auf dich selbst hörst, anstatt auf all das, was dich scheinbar einschränkt, Rücksicht zu nehmen? Wage doch mal dieses Gedankenspiel. Spielen macht Spaß.