„Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft – keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.“ Epikur von Samos

Schon der griechische Philosoph Aristoteles (384 – 322 v. Chr.) beschäftigte sich mit dem menschlichen Miteinander und den daraus resultierenden Beziehungen.

Der damals revolutionäre Denker nahm eine Unterteilung der Freundschaft vor: Die „Freundschaft um des Nutzens willen“ dient dem eigenen Vorteil und wird beim Versiegen der jeweiligen Geld- oder Sachquelle nicht mehr benötigt.

Die „Freundschaft um des Angenehmen willen“ beschreibt ein zweifelhaftes Freundschaftsverhältnis, das bei der kleinsten Unannehmlichkeit oder Problemen zwischen zwei Beziehungspartnern zu Ende geht. Grund hierfür ist nach Ansicht von großen Philosophen der Antike das nachlässig errichtete „Fundament“ der Freundschaft.

Wahre Seelenfreundschaft gründet sich aus reinen, uneigennützigen guten Wünschen für einen Seelenverwandten.

Um diesen hohen Anspruch zu erfüllen, müssen Tugenden wie zum Beispiel Achtsamkeit oder Vertrauen gepflegt werden. Ist dies der Fall, wird eine Seelenfreundschaft für immer bestand haben.

Ob Seelenfreundschaft oder Seelenpartnerschaft, beide Formen dieses menschlichen Miteinanders wollen gepflegt werden. Aus diesem Grund kommen auf dich als Freund und Partner einige Aufgaben zu, die du gewissenhaft wahrnehmen solltest: Um ein fest verankertes Fundament für eine Seelenpartnerschaft zu errichten, gilt es, dass du deinen Seelenpartner achtest und ihm deine Wertschätzung zeigst.

Da jeder Mensch Schwächen hat, dürfen wir lernen, diese zu tolerieren. Auch das ist eine Aufgabe einer Seelenpartnerschaft: Das Einüben von Toleranz. Mit diesem wichtigen Grundsatz lassen Seelenpartner leicht mehr Nähe zu, weil sie wissen, dass sie bei ihrem Partner authentisch sie selbst sein können. Zudem stellen Ehrlichkeit und Loyalität zwei grundlegende Eigenschaften für eine Seelenpartnerschaft dar.

Befindet sich der Seelenfreund in einer Krise, gehört es zu den Aufgaben eines wahrhaft Liebenden, ihn nach Möglichkeit zu unterstützen und ihm somit zu zeigen, dass er nicht alleine ist.

Konfliktsituationen als Seelenteam meistern

Sowohl gute als auch schlechte Zeiten kommen und gehen. Jeder von uns sollte sich immer seiner gegenwärtigen Situation und der seines Seelenpartner bewusst sein. Entscheidungen, die du bislang im stillen Kämmerlein mit dir selbst ausgefochten hast, können mit einem echten Seelenpartner offen zur Sprache gebracht werden.

In der Begegnung  mit einem Seelenpartner fließen unterschiedliche Erfahrungen, Erwartungen und Befürchtungen in den Seelendialog ein. Trotz unterschiedlicher Meinungen hören sich beide Seelenparner vorurteilsfrei zu, nehmen an den Überlegungen des anderen Anteil und stellen eigene Interessen zurück. Konflikte oder emotional geführte Gespräche sind keineswegs eine Sackgasse, sie offenbaren lediglich ein Stück mehr vom Charakter eines lieb gewonnenen Menschen.

Derartige Erlebnisse schweißen auf Freundschafts- sowie auf Beziehungsebene noch enger zusammen. In der Regel können Seelengeliebte nach einiger Zeit über einen Konflikt lachen, was ein eindeutiger Beweis für die gemeinsame Weiterentwicklung ist.

Sex ist ein Bedürfnis, aber keine Garantie

Vielen Menschen schwören darauf, dass guter bzw. befriedigender Sex zu einer guten Beziehung, wie das Atmen zum Überleben, gehört. Wenn du aber zum Beispiel nach einer langjährigen Beziehung eines Tages feststellst, dass im Bett nur noch wenig Lebendigkeit herrscht, ist das nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen für deine Seelenpartnerschaft.

Langanhaltende Seelenpartnerschaften weisen oftmals dieses Merkmal auf. Dieser Umstand kann auch darauf hinweisen, dass eine Seelenliebe intakt ist. Er zeigt, dass sich beide Seelenpartner geborgen und zugleich sicher fühlen und dass Liebesbeweise in Form von Begehren nicht mehr im Vordergrund stehen.

Das gilt natürlich nur, wenn beide Partner wirklich zufrieden mit der sexuellen Flaute sind. Der unbefriedigende oder lustlose Austausch von Intimität sei hingegen ein ersten Anzeichen dafür, dass sich die Seelenpartnerschaft dringend eine Bestandsaufnahme benötgt.

Die heilende Wirkung von Liebe

Was als Freundschaft begann und dann auf einem soliden Fundament zu einer liebevollen Seelenpartnerschaft heranwuchs und über einen langen Zeitraum hinweg anhält, wirkt sich positiv auf alle mögliche Bereiche des täglichen Lebens aus.

Gegenseitiger Stress und Streitigkeiten animieren das Unterbewusstsein zur Weiterentwicklung. Oftmals begreifst du wahre Liebe erst, wenn es wirklich darauf ankommt. Freundschaft ist der Lehm, der für den Bau des Hauses Seelenliebe benötigt wird. Diese Werkstoff hält das zusammen, was sich zwei Menschen aufgebaut haben. Risse und Unebenheiten müssen bei einem Haus häufig saniert werden. Dasselbe gilt für die Seelenpartnerschaft auch.

Ideen, Impulse und Inspirationen zur Freundschaft in der L(i)ebe ohne Limit:

Du wirst dich wundern. Diese Übung ist so banal, dass du vielleicht überrascht sein wirst. Aber das wirklich Hilfreiche ist oft unglaublich simpel. Schreib deine Antworten ganz ehrlich und offen auf. Es geht einzig und allein um die Fragen:

  • Mutest du deinem Seelenpartner irgendetwas zu, was du deinem engsten Freund oder Freundin nie zumuten würdest?
  • Kennst du an dir Verhaltensweisen, für die du dich schämen würdest, wenn du die bei einem Freund an den Tag legst, die aber in deiner Partnerschaft oft vorkommen?

„Seelenpartner – Liebe ohne Limit: Bedingungslose Liebe finden und schenken“, mein Buch, in dem du alles über Seelenpartnerschaft erfahren kannst. Erhältlich im Buchhandel oder bestellbar hier.

Kennst du schon unsere 1-Minuten-Coachings?

Wir können uns das Wissen und die Kraft unseres Unterbewusstseins zu Nutze machen, wenn wir zu verstehen lernen, was es uns sagen will und begreifen, wie das Unterbewusstsein arbeitet. Wir müssen dafür einerseits die Impulse unseres Unterbewusstseins wahrnehmen, um uns dann bewusst entscheiden zu können, diesem Impuls zu folgen oder nicht. Andererseits können wir selbst unserem Unterbewusstsein Botschaften vermitteln. Genau dies tun wir mit den 1-Minuten-Coachings. Unter diesem Link findest du weitere Informationen: 1-Minuten-Coachings.

Sig