Schon immer fand ich Intelligenz extrem sexy. Geistreiche Menschen finde ich attraktiv. Dafür gibt es ein Wort? Ja, und es ist mir relativ neu, aber ich liebe es: Sapiosexuell. Doch um was handelt es sich bei diesem relativ neuen Begriff im Kulturwörterbuch?

Sapiosexuell ist ein Begriff, der eine sexuelle Orientierung beschreibt, die allerdings alles andere als neu ist. Sapiosexuelle Menschen sind nicht auf den Körper fixiert, sondern vor allem auch auf den Geist eines Menschen ausgerichtet. Es geht um die Stimulation aller Sinne durch Intelligenz. Für mich ist das noch nicht alles. Geist ist viel mehr als Intelligenz.

Vor allem viele hochbegabte Menschen empfinden sich als sapiosexuell, aber auch viele Hochsensible zählen dazu.

Wie ist der Begriff Sapiosexualität entstanden?

Irgendwann bin ich beim Surfen im Internet auf das Wort gestoßen. Bei dem Wort handelt es sich um ein, wie so oft, aus zwei Wörtern zusammengesetztes Wort. So liegt der Ursprung hier im indogeramanischen Wort sapio, was nichts anderes heißt, als untersuchen oder versuchen. Das lateinische Wort sapiens gründet im selben Ursprung und heißt in etwa „die Fähigkeit zur Wahrnehmung“.

Sexuell hingegen kommt mit aller Wahrscheinlichkeit vom lateinischen Wort sexualis, bezieht sich also auf den Sex. Ein sapiosexueller Mensch fühlt sich also nicht vom äußerlichen Erscheinungsbild seines Gegenübers, sondern von seiner Intelligenz angezogen. So kann man sagen, ein sapiosexueller Mensch fühlt sich von dem Intellekt eines anderen nicht nur sexuell, sondern auch geistig angeregt. Und Intelligenz ist vielfältig.

Ist klug wirklich gleich sexy?

Denn dieses will uns die neue Wortschöpfung sapiosexuell sagen. Sapiosexuelle Menschen sind somit eher auf den Verstand und die Klugheit eines anderen Menschen aus, als auf dessen Körper. Die sexuelle Stimulation erfolgt bei diesen Menschen über die hohe Intelligenz des Partners.

Doch wie sieht dies in der Wirklichkeit aus?

Aufgrund des Internets lernen sich viel mehr Menschen kennen, als dies noch vor zehn Jahren der Fall war. Besonders auch Gleichgesinnte und Seelenverwandte finden sich schneller über die diversen Portale im Internet als in der wirklichen Welt.

Und da du dein Gegenüber im Netz als Erstes auf der sprachlichen Ebene und nicht auf der körperlichen Ebene kennenlernst, verliebst du dich hier erst in den Geist des Anderen und danach, beim ersten wirklichen Kennenlernen, in das Aussehen des Anderen. Dies ist in einem solchen Fall aber dann schon gar nicht mehr so wichtig, denn eine geistige Ebene ist bereits entstanden.

Sapiosexualität ist ein ganz altes Gefühl, in einer neuen Wortschöpfung verpackt

Auch früher schon hieß es, dass intelligente Menschen äußerst sexy auf andere wirken, gerade wegen ihres großen Wissens oder Erfahrungsschatzes. Für mich liegt darin auch die Erklärung, weshalb ich mich in jungen Jahren vor allem in deutlich ältere Männer verliebt habe. Es dauerte eine Weile, bis ich auch in gleichaltrigen oder (unter Umständen sehr) viel jüngeren Menschen das Erotische schätzen konnte.

Eigentlich beschreibt das Wort eine Richtung zwischen zwei Partnern, die besser nicht sein könnte. Denn wer sich nur über einen Körper identifiziert, bleibt auch meist in der Liebe oberflächlich. Der Körper verändert sich im Laufe der Jahre und baut bekanntermaßen ab. Ein reger Geist jedoch wird im Laufe der Jahre immer interessanter, finde ich zumindest.

Wer weniger auf das äußere Erscheinungsbild achtet und hierauf auch nicht so viel Wert legt, sondern mehr den geistigen Anspruch bei seinem Partner sucht, der kann hierauf eine wirklich geistreiche Partnerschaft aufbauen. Denn das Erscheinungsbild ist sehr anfällig für Veränderungen, doch wer einmal intelligent war und viel wusste, der bleibt es auch.

Was passiert, wenn du sapiosexuell bist?

Wenn du jemanden siehst, der deinen eigenen Geist und deine Seele anregt und belebt, dann fühlst du dich von diesem Menschen angezogen und auch gleich näher verbunden. Dein Interesse an diesem Menschen ist somit nicht aufgrund seiner äußeren Erscheinung, sondern seines geistigen und seelischen Niveaus geweckt.

Spirituelle Intelligenz

Auch spirituelle Aspekte können hier eine Rolle spielen, beispielsweise, wenn ihr eine ähnliche „spirituelle Sozialisierung“ erfahren habt und auch in dieser geistigen Welt ein gemeinsames Zuhause findet, so wie Ananda und ich. Lies hier mehr über spirituelle Intelligenz.

Es geht also nicht primär um Geschlechtlichkeit

Vor allem ist im ersten Moment nicht wichtig, ob es sich bei diesem Menschen um eine Person des gleichen oder des gegenteiligen Geschlechts handelt und hat im ersten Moment auch nichts mit der eigenen sexuellen Richtung zu tun.

Sollte dieser Mensch jedoch rein zufällig auch noch zur eigenen sexuellen Orientierung passen, dann steht einer sexuellen Beziehung auch nichts mehr im Wege. So kann bereits ein spannender Austausch mit Worten über ein bestimmtes Thema, der vor allem geprägt ist von Scharfsinn, Tiefe und Witz, kann dies sogar schon als Vorspiel gewertet werden. Und dieses Vorspiel hat bei manchen sapiosexuellen Menschen sogar einen größeren Stellungswert, als der Liebesakt und der sexuelle Kontakt an sich.

Vor einigen Jahren war es noch viel schwerer, richtig wache, hochbegabte, lebendig intelligente Menschen in der normalen Wirklichkeit zu finden. Im Zeitalter der vielen Internetportale haben es die Menschen dieser Prägung viel einfacher.

Der Trend zur Sapiosexualität geht weiter: Bist du sapiosexuell?

So kann man sagen, bei sapiosexuell handelt es sich um eine sehr alte Form der Kommunikation, bei der sich Intellektuelle aufgrund ihrer Intelligenz anziehen, egal um welche Art der Intelligenz es sich handelt. Der Zusatzbegriff sexuell ist hier ein wenig irreführend, denn es muss sich hierbei nicht zwingend um eine erotische Beziehung handeln.

Doch man geht davon aus, dass ein sapiosexueller Mensch auch immer eine Partnerschaft mit Vertrauen, Romantik, Gefühlen und einen erfüllten Sex mit einem ihm geistig ähnlichen Partner anstrebt.

Experten gehen davon aus, dass dieser Trend aufgrund der Bedeutung des Internets noch weiter ansteigen wird. Denn hier finden sapiosexuelle Personen schneller Gleichgesinnte, als in der normalen Welt. Du würdest jetzt nichts davon lesen, ohne dieses wunderbare World Wide Web.

Ich liebe die Erotik der Intelligenz schon immer. Auch, wenn es das Liebesleben nicht immer leicht macht.

Du bist nicht zufrieden mit deiner Sexualität?

Daran kannst du etwas ändern. Spanne dein Unterbewusstsein ein, um freier, lustvoller und lebendiger zu lieben und zu leben. Dein Unterbewusstsein steuert dein Verhältnis zu deinem Körper, nutze diesen Einfluss und mache dein Unterbewusstes zu deinem Verbündeten.

Dafür gibt es das 1-Minuten-Coaching zum Thema Sexualität: Extrem wirkungsvoll. Sehr tiefgehend.

Transformierend.

 

 

 

Sig

 

 

 

 

 

 

Elopage_Produkte.png