Auf  sein Herz zu hören bedeutet nicht immer genau das Gegenteil von dem zu tun, was der Verstand als richtige Entscheidung betrachtet. Im Idealfall unterstützt dein Bauchgefühl so die Entscheidungen, die dein Verstand auch aufgrund seiner Erfahrungswerte gleich oder ähnlich getroffen hätte.

Kopfmenschen und Herzmenschen

Nicht immer Hand in Hand gehen jedoch Herzens- und Verstandesmenschen innerhalb einer Familie, bei der Arbeit oder im Freundeskreis. Denn auch das Image, das Herzensentscheidungen und dem Bauchgefühl anhaftet, sorgt bei vielen Kopfmenschen dafür, diese Menschen besonders kritisch zu beäugen.

In diesem Fall ist es oft sehr viel leichter mit dem Herzen auch die passenden Worte zu wählen. So kannst du Kritik entkräften und gleichzeitig unter Beweis stellen, dass auch das Herz in der Lage ist wirklich gute Entscheidungen zu treffen.

Das beste Argument für deine neue Lebensweise ist jedoch deine eigene Zufriedenheit. Wenn du einfach dein Leben lebst und nicht jede Entscheidung zu einer eigenen Wissenschaft erklärst, fällt auch der Druck, der vielen Entscheidungsprozessen innewohnt ab.

Dieser neuen Ausstrahlung können sich in der Regel auch Kopfmenschen, selbst wenn die es nicht verstehen einfach nicht entziehen.

Mit der Herzenssprache eine Richtung nehmen

Das Gefühl im eigenen Leben nicht mehr als ein Statist zu sein oder sogar eine Leere zu spüren, die du nicht einmal benennen kannst, kann leicht die weitere Lebensplanung lähmen. Anstatt sich zu fragen, welche Faktoren diese Gefühle auslösen und diese in eine neue Richtung zu lenken verharren viele Menschen schlicht in ihrem Alltag und scheuen sich vor jeglicher Form der Veränderung.

Dabei bedeutet den Lebensweg mit dem Herzen zu beschreiten, keineswegs alles und jeden in Frage zu stellen. Natürlich wird auch die Intuition dazu raten, weiterhin die Rechnungen zu bezahlen und Freunden in Notsituationen beizustehen. Vielmehr erleichtert es das Herz sich selbst und den eigenen Idealen treu zu bleiben und zudem weniger Kompromisse einzugehen.

Intuitive Herzensweisheit

Kompromisse scheinen zwar auf den ersten Blick und im Sinne des Verstandes die beste Lösung zu sein, entfernen dich aber zusehends vom Weg, auf den dein Herz dich schicken würde. Schließlich ist das Herz so wahrhaftig, dass es gar nicht anders kann als im Sinne deines wahren Ichs zu handeln.

Deine Herzenssprache Intuition kann der Persönlichkeit, die du mit dem Verstand entwickelt hast, näher stehen als gedacht oder vollkommen neue Seiten an dir zutage fördern.

In jedem Fall ist es eine Reise, die auch deinen Alltag aufpeppt und dich vor neue Herausforderungen stellt. Da von der Partnerwahl, über Karriereentscheidungen bis zur Familienplanung viele Menschen immer auf der Jagd nach dem passenden Zeitpunkt sind, rät deine Herzensweisheit viel eher dazu, Gelegenheiten beim Schopf zu packen und einfach ins kalte Wasser zu springen.

Denn der Verstand ist für seine Entscheidungen immer wieder auf bereits gesammelte Erfahrungen angewiesen. Fehlen diese Erfahrungswerte entstehen plötzlich viele Fragezeichen, während das Herz schon lange die richtige Antwort parat hält.

Die Freiheit des Herzens entdecken

Dem eigenen Herzen zu folgen hat auch einen weiteren positiven Nebeneffekt. Denn neben einer allgemeinen Zufriedenheit hat auch der Verstand endlich einmal Zeit zur Ruhe zu kommen. Mit dem nun freien Kopf, fällt es leichter auch größere Veränderungen zu organisieren und so planen.

Wenn du etwa mehr Zeit für die Familie oder dich selbst haben möchtest und dafür beruflich kürzer trittst kannst du durchaus von deinem auf logische Entscheidungen trainierten Verstand profitieren. Ist die Richtung mit dem Herzen vorgegeben, kann der Verstand durchaus wie ein Backup funktionieren, welcher die Realisierbarkeit mit den nötigen Gedankenspielen unterstützt.

Lass dir Zeit und schule deine Intuition geduldig

Diese Vorgehensweise stärkt auch das eigene Vertrauen in die so getroffenen Entscheidungen. Da besonders zu Anfang der Modifikation zu mehr Bauchgefühl und Herzensentscheidungen die eigene Urteilsfähigkeit nicht immer uneingeschränkt positiv betrachtet wird, kann sich der Prozess auch langsam vollziehen.

Je mehr Selbstvertrauen schließlich für den Weg deines Herzens vorhanden ist, umso seltener muss auch der Verstand einspringen und die Entscheidungen einer internen Überprüfung unterziehen. Was danach folgt, ist ein Weg, der mit jeder einzelnen Etappe dem eigentlichen wahren Ich näher rückt.

Darüber hinaus bieten sich entlang des Weges auch zahlreiche Optionen an, die vom Verstand nie in Betracht gezogen worden wären. Du kannst es auch so sehen: Du knüpfst da wieder an, wo das Herz in deiner Jugend aufgehört hat dir als Ratgeber zu dienen.

Mit dieser Rückbesinnung auf deine eigenen Ideale, hat auch deine Persönlichkeit endlich die langersehnte Chance die Pubertät abzuschließen und nicht nur vom Verstand her erwachsen zu sein.