Seelenpartnerschaft – Anne Heintze im Gespräch mit Thomas Schmelzer.

Seelenpartnerschaft: Sie wird herbeigesehnt und in jeder Beziehung gesucht.

Wie Mahlzeiten Nahrung für den Körper ist, so ist Liebe Nahrung für die Seele. Ohne die Zufuhr von Nahrung ist der Körper schwach, ohne Liebe ist die Seele schwach. Je mehr du liebst, desto mehr unberührte Räume werden sich öffnen, in denen die Liebe nicht aufhört, sich wie eine Aura um dich zu ergießen.

In einer Partnerschaft möchte man mit einem Menschen zusammen leben, der gleichermaßen hochsensibel und aufmerksam ist und bei dem man eine wundervolle Verbundenheit tief im Inneren spürt. So einen Menschen bezeichnen viele als Seelenpartner.  Menschen, die diese Verbundenheit erleben, vertrauen der Intelligenz des Herzens und  genießen die innere Kommunikation ohne Worte. Doch ist es gar nicht so einfach eine Partnerseele zu finden und diese innige Verbundenheit zu spüren. Entdeckt man einen Seelenpartner, bemerkt man es schnell und spürt eine Liebe, die so anders ist als in bisherigen „normalen, irdischen“ Liebes-Beziehungen.

Die Seelenliebe ist bedingungslos. Die Liebe in einer Seelenpartnerschaft ist inniger und tiefer als die von Mutter und Kind. Sie lebt von dem Wunsch, die verwandte Seele in Glück und Zufriedenheit zu wissen. Niemand würde in so einer Verbindung Besitz ergreifen, es gibt keine Machtspiele, keine Erwartungen, nur tiefe Dankbarkeit.

Anne im Gespräch mit Thomas Schmelzer von Mystica TV zu einem Thema, das viele Menschen bewegt: Seelenliebe, Liebe zu und mit einem Seelenpartner. Was ist das genau? Wie funktioniert sie? Welche tiefe Bedeutung wohnt der Liebe zum Seelenpartner inne?

Dein Seelenpartner wartet schon auf dich. Irgendwo da oder dort.

Einen Seelenpartner (es kann ja mehrere geben) gefunden zu haben ist wunderschön, aber auch oft nicht leicht, ich weiß es wirklich. Es ist unendlich beglückend und wahrhaft lebensverändernd.

Lies in meinem E-Book, wie eine Seelenpartnerschaft in dein Leben kommen und funktionieren kann.

Sig