Anmelde- und Allgemeine Geschäftsbedingungen der OpenMind Akademie (AGB)

Allgemeines

Allen Leistungen im Rahmen der angebotenen Coachings, Workshops, Webinare, Retreats, Seminar- und Ausbildungsveranstaltungen liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese an. Vertragspartner sind der/die angemeldete Teilnehmer/in und der Inhaberin der OpenMind Akademie Anne Heintze, Calle Las Piedras Blancas 18A, ES-38758 EL Paso

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme an den Veranstaltungen der OpenMind Akademie ist allen Interessierten möglich. Es gelten die Teilnahmevoraussetzungen, wie sie den jeweiligen Angeboten zu entnehmen sind. Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per Email oder über ein Online-Anmeldeformular. Bei Coachings gilt: Mit Anmeldung und Terminvereinbarung ist die Zusammenarbeit anerkannt. Bei Ausbildungen, Seminaren, Workshops, Retreats und anderen Angeboten gilt: Nach Anmeldung erfolgt die Rechnungsstellung, die gleichzeitig als verbindliche Bestätigung der Anmeldung zu verstehen ist.

Zahlungsbedingungen und Leistungen

Die jeweiligen Ausbildungs-, Seminar, – oder Teilnahmegebühren sind mit der verbindlichen Anmeldung ohne Abzug zu begleichen. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind nicht in den Teilnahmegebühren enthalten. Die Teilnehmer übernehmen die Buchung ihrer Unterkünfte und Verpflegungen selbst.

Verhinderung und Nichtdurchführung

Die OpenMind Akademie behält sich vor, Veranstaltungen räumlich zu verlegen, sie als Online-Event durchzuführen und/oder einen anderen Termin ersatzweise zu benennen. Aus wichtigem Grund – u.a. bei Erkrankung des/der Coaches oder Lehrcoaches oder bei zu geringer Teilnehmerzahl – kann die Veranstaltung abgesagt und ein neuer Termin angesetzt werden. Bereits entrichtete Seminargebühren werden für dieses Ersatzmodul angerechnet. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht. Inhalte und Ablauf der Veranstaltungen, sowie Einsatz der Lehrcoaches und Seminarleiter können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung geändert werden. Ein Ausbildungsteilnehmer muss alle Ausbildungsseminare nacheinander absolvieren, da er/sie ansonsten die Voraussetzung zum erfolgreichen Abschluss nicht erfüllt. Bei krankheitsbedingtem oder anderem entschuldigtem Fehlen mit triftigem Grund, kann das fehlende Modul in einer späteren Ausbildungsreihe nachgeholt werden, sofern es stattfindet und ein Platz frei ist. Es erfolgt keine Kostenerstattung für nicht wahrgenommene Module oder Zeiten.

Stornierungsbedingungen für Seminare, Workshops und weitere Veranstaltungen

Bei Absagen müssen wir je nach zeitlichem Abstand zur Veranstaltung einen Teil der Seminargebühr als Stornogebühr verrechnen:
Zwischen 6 und 4 Wochen vor Beginn: 50%
Bei einer Stornierung 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder später wird der Gesamtbetrag fällig.
Natürlich kannst du zu jedem Zeitpunkt ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer oder eine Ersatzteilnehmerin stellen. Eine Stornierung ist grundsätzlich schriftlich gegenüber der OpenMind Akademie zu erklären. Bei Stornierungen und Umbuchungen auf einen Ersatzteilnehmer berechnen wir eine pauschale Bearbeitungsgebühr für den Verwaltungsaufwand in Höhe von 50,00 €, auch bei Stellung eines Ersatzteilnehmers und außerhalb der Stornofristen. Wir empfehlen allen Seminarteilnehmern eine Reiserücktrittskosten oder Seminarstornoschutzversicherung abzuschließen.

Stornierungsbedingungen für Ausbildungen

Bei einer Ausbildung mit mehreren Modulen (z.B. Einzelsitzung, Präsenzseminare, Online-Unterlagen, Videos etc.) ist eine Erstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühr bei frühzeitiger Beendigung/Abbruch der Ausbildung nicht möglich. Kannst du an einem Ausbildungsseminar nicht teilnehmen, so besteht kein Anspruch auf Kostenrückerstattung. Wir werden uns allerdings – ohne Anerkennung einer Rechtspflicht – darum bemühen, dass du den Baustein schnellstmöglich nachholen kannst. Bei einer Änderung eines Seminartermins wird eine Storno- und Umbuchungsgebühr von 100€ berechnet.

Stornierungsbedingungen für Einzelcoaching (persönlich oder online)

Unsere Coachingtermine werden sorgfältig geplant, einschließlich der Vor- und Nachbereitungszeit für jede Sitzung. Ein vereinbarter persönlicher Coachingtermin, der nicht wahrgenommen werden kann, kann per E-Mail kostenlos bis spätestens 48 Stunden vorher abgesagt werden. Für Absagen danach wird ein Ausfallhonorar von pauschal 120 € p.Std. in Rechnung gestellt, wenn wir die Zeit keinem anderen Klienten mehr anbieten können. Ein vereinbarter Coachingtermin, der über unseren Online-Shop gebucht wurde und nicht wahrgenommen werden kann, kann innerhalb von 2 Tagen nach der Buchung kostenfrei umgebucht oder abgesagt werden. Für eine spätere Stornierung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 30 €.

Inanspruchnahme von gebuchten Produkten

(Online-)Coachings, Seminare, Online-Kurse und Workshop-Buchungen, die nicht innerhalb von 2 Monaten nach Kauf in Anspruch genommen/begonnen werden, verfallen. Spezielle Angebote zu besonderen Anlässen sind 4 Wochen lang gültig und einlösbar.

Ausschluss einzelner Teilnehmer/innen

Die OpenMind Akademie hat das Recht, die Aus- und Weiterbildung einzelner Teilnehmer/innen abzubrechen, wenn sie den Eindruck hat, dass die Weiterbildung für die/den Teilnehmer/in aktuell nicht sinnvoll ist oder wenn durch die weitere Teilnahme eine ungünstige Gruppendynamik gefördert wird oder die Lehre behindert oder ungünstig beeinträchtigt wird. Hierfür ist keine „objektive“ Begründung erforderlich.

Teilnahmebedingungen

Durch die Buchung erklärt sich der Teilnehmer zu folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden: „Mir ist folgendes bewusst: Ich nehme auf eigene Verantwortung an einem Angebot der OpenMind Akademie teil. Ich weiß, dass die Veranstaltungen der OpenMind Akademie kein Ersatz für eine psychologische oder ärztliche Behandlung sind. Ernsthafte körperliche und psychische Erkrankungen werde ich der Veranstaltungsleitung bereits vor Buchung der Veranstaltung mitteilen. Ich bin in der Lage während der Veranstaltung für mich und meine Handlungen die volle Verantwortung zu übernehmen. Ich weiß, dass die Teilnahme an den Angeboten der OpenMind Akademie eine normale Gesundheit und Belastbarkeit voraussetzt. Für selbstverursachte Schäden komm ich selbst auf und stelle den Veranstalter sowie den Seminarleiter von allen Haftungsansprüchen frei.“ Nicht teilnehmen an unseren Angeboten können Personen, die an einer endogenen Psychose (schwere Depression, Manie, bipolare Störung, Schizophrenie), Phobien, einer stark ausgeprägten Zwangssymptomatik oder dem Borderline-Syndrom erkrankt sind. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, nicht an diesen psychischen Störungen erkrankt zu sein.

Filmaufnahmen

Wir weisen darauf hin, dass auf den Events der OpenMind Akademie Film- und Fotoaufnahmen angefertigt werden können. Mit deiner Teilnahme räumst du der OpenMind Akademie ohne Vergütung das Recht ein, Bildaufnahmen während dieser Veranstaltung herzustellen und diese Aufzeichnungen zu werblichen sowie nicht-werblichen Zwecken umfassend und unbeschränkt in allen Medien auszuwerten und auf Dritte zu übertragen. Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitten wir dich, von einer Teilnahme an dieser Veranstaltung abzusehen.

Datenschutz

Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit der Teilnahme von der OpenMind Akademie elektronisch gespeichert und ausschließlich intern genutzt. Wir verpflichten uns, diese streng nach den Regeln des Bundesdatenschutzgesetzes zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Alle Teilnehmer/innen verpflichten sich, die Personendaten und auch persönlichen oder beruflichen Informationen von anderen Ausbildungs- und Seminarteilnehmer/innen und Übungsklienten, die ihnen im Rahmen der Ausbildung bekannt werden, absolut vertraulich. Eigene Bild- und Tonmitschnitte während der Veranstaltungen sind nicht erlaubt. Siehe auch: Datenschutzerklärung.

Copyright

Die Ausbildungs- und Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützte Texte und Daten. Die Unterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Nutzung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Weitergabe an Dritte – auch in Teilauszügen – ohne ausdrückliche Zustimmung der OpenMind Akademie, vertreten durch Anne Heintze, ist nicht gestattet.

Widerrufsrecht für Verbraucher (Unternehmer haben kein Widerrufsrecht)

Einem Verbraucher steht nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, in dem der Klient die Rechnungs-E-Mail des Kaufs durch uns erhält. Der Kauf kann innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden. Bei Dienstleistungen, wie dem Coaching gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten: Wenn ein Coaching-Programm gekauft wird und Anne oder Harald Heintze direkt bzw. innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist mit der Leistung beginnen sollen, verzichtet der Klient insoweit auf das ihm zustehende Widerspruchsrecht.

Gerichtsstand, anwendbares Recht, Vertragssprache

Gerichtstand und Erfüllungsort sind der Sitz des Kunden, wenn der Klient Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist. Vertragssprache ist deutsch.

Schlussbestimmungen

Sollte eine der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der restlichen Bedingungen davon unberührt. Sämtliche zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses getroffenen, abweichenden Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen uns über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden – wobei E-Mail (Textform) ausreichend ist. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten La Palma.

El Paso, den 01. Januar 2022