Kurve

Bei Kindern weiß alle Welt, dass Hochbegabung das Leben nachhaltig beeinflusst.

Bei erwachsenen Menschen ist das nicht anders. Kinder werden groß!

Hochbegabung ermöglicht unter günstigen Bedingungen herausragende Leistungen, aber nur, wenn die Voraussetzungen stimmen. Hochbegabung wird meist mit einem IQ über 130 gleichgesetzt. Von beachtlichen Fähigkeiten sprechen wir bereits ab einem IQ von 120. Wie die Grafik zeigt, ist somit ungefähr jeder 10. Mensch mit besonderen Begabungen, Fähigkeiten und einer höheren Intelligenz als der Durchschnitt ausgestattet. Es ist sehr schade, dass viel zu wenige Menschen dieses enorme Potenzial, das in ihnen wohnt, kennen und schätzen gelernt haben.

Potenziale erkennen und sie leben dürfen

Dass Menschen mit einem IQ-Wert weit links der Mittellinie der Intelligenzkurve besondere Betreuung benötigen, ist unbestritten. Dass aber auch all die Menschen Unterstützung brauchen könnten, deren IQ weit rechts, also weit über dem Durchschnitt liegt, weil sie einfach anders denken und handeln, hat sich bisher kaum herum gesprochen. Die meisten Unterstützungs-Maßnahmen richten sich an Kinder und Jugendliche. Allerdings können auch erwachsene Hochbegabte mit professioneller Hilfe und entsprechender Förderung ungeahnte Leistungen erbringen.

Manche Menschen merken es erst sehr spät

Als „auffällige“ Kinder und Jugendliche getestet, wissen viele über ihre Begabung Bescheid. Aber oft wundern sie sich, schämen sich vielleicht sogar, dass sie „trotzdem“ Probleme haben und ihr Leben nicht mit links meistern können. Viele wissen aber nicht um ihre Fähigkeiten und fühlen sich auf diffuse Weise anders und ahnen, dass mehr in ihnen steckt. Spät erkannte Hochbegabung bei Erwachsenen kann DIE Lösung von Lebensfragen sein.

Hochbegabt? ICH????

Manche würden nie auf den Gedanken kommen, hochbegabt zu sein, einfach nur weil sie in keinem Gebiet ganz herausragende Leistungen hatten. Sie halten sich für Loser, sind sogenannte Minderleister. Dafür hatten sie aber vielleicht in außerordentlich vielen Bereichen besondere Fähigkeiten und der Begriff  „vielbegabt“ würde viel besser passen. Ganz egal, halte dich nicht an den Begriffen fest und IQ-Tests sind nur selten sinnvoll.  Aber: Es ist nie zu spät! Und: Vergiss  einfach das Schubladendenken. Schau dir die folgenden Merkmaliste an.

Vielleicht bist du hochbegabt, vielbegabt, ein buntes Zebra, – ohne es zu wissen?

Hier findest du einige Merkmale für Hochbegabung, die dir einen sicheren Hinweis geben können, auch ganz ohne IQ-Test

  • Ich habe ein sehr hohes Detailwissen in einzelnen Bereichen
  • Ich verfüge über einen ungewöhnlich großer Wortschatz
  • Ich pflege meine ausdrucksvolle, ausgearbeitete und flüssige Sprache
  • Ich kann mir schnell Fakten merken
  • Ich durchschaue schnell Ursache-Wirkung-Beziehungen
  • ŸIch suche nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden
  • Ich erkenne schnell grundlegende Prinzipien
  • Ich kann schnell gültige Verallgemeinerungen herstellen
  • Ich verfüge über eine gute Beobachtungsgabe
  • Ich lese viel, – vieles gleichzeitig mit sehr unterschiedlichen Themen
  • Ich habe ein kritisches und unabhängiges Denken
  • Ich gehe in Problemen völlig auf, wenn ich motiviert bin
  • Ich will Aufgaben immer vollständig lösen
  • Routineaufgaben langweilen mich leicht
  • Ich strebe nach Perfektion
  • Ich bin selbstkritisch
  • Ich habe oft starke Selbstzweifel
  • Ich arbeite gern unabhängig, um Probleme durchdenken zu können
  • Ich setze mir hohe Leistungsziele und neige zu Perfektionismus
  • Ich beschäftige mich häufig mit Begriffen wie Gerechtigkeit, Recht-Unrecht
  • Ich habe ein ausgeprägtes Moral- und Wertebewusstsein
  • Ich empfinde mich als sehr individuell
  • Ich prüfe Meinungen von Autoritäten, bevor ich sie akzeptiere
  • Ich übernehme Verantwortung
  • Ich bin zuverlässig in Planung und Organisation
  • Ich bin auf der Suche nach gleichartigen Menschen
  • Ich kann mich in andere gut einfühlen
  • Ich habe ein auffallend hohes Energielevel auf allen Ebenen
  • Ich denke in Bildern

Wenn du bei vielen Aussagen „JA“ sagen konntest, ist es sehr wahrscheinlich, dass du ein buntes Zebra bist. Wenn eine oder mehrere Fragen ein sehr lautes JA in dir erklingen lassen, ist es noch deutlicher. Es ist vollkommen egal, ob du eine Schublade findest, in die du dich stecken lassen möchtest. Es ist vollkommen egal, ob du eine Testung, einen Wert, einen Begriff, eine Zahl hast, die dir irgendwann einmal mitgeteilt wurde. Das einzige was wichtig ist, ist das du das Gefühl von Zugehörigkeit hast. Dass du dich verstanden fühlst, angenommen fühlst, „wahr“-genommen fühlst, das Empfinden hast, „Ja, das passt zu mir“. Dann bist du ein buntes Zebra.

Mehr zu dieser Thematik in meinem Buch „Außergewöhnlich normal – Hochbegabt, hochsensitiv, hochsensibel: Wie Sie Ihr Potential erkennen und entfalten“.

Tipp: Unser Blogbeitrag „Die Auswirkungen einer spät erkannter Hochbegabung“ –> Klick

Herzlichst
Anne